Geplant richtig entscheiden.

Wir beraten Krankenhäuser, Kliniken und Großpraxen bei der Beschaffung von Medizin- und Informationstechnik. Weil bei uns Ingenieure, Physiker und Informatiker Hand in Hand arbeiten, sind wir eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Medizin- und Informationstechnik in Deutschland. Deshalb können Sie mit uns in jeder Situation: Geplant richtig entscheiden.

Medizintechnik

Die Medizintechnik entwickelt sich immer deutlicher zu einem kritischen Erfolgsfaktor für Kliniken und Praxen. Obwohl viele medizintechnische Produkte heute fester Bestandteil des medizinischen Alltags sind, werden die tatsächlichen Bedürfnisse und Anforderungen noch zu wenig abgefragt und berücksichtigt.

Informationstechnik

Damit Informationstechnik zum Erfolgsfaktor wird, müssen Prozesse überdacht und neugestaltet werden. Gerade in der Notfall- und Intensivmedizin ist rascher Zugang zu wichtigen Informationen lebensrettend. Auch im medizinischen Alltag und der Routineversorgung verbessern klinische Daten die Effizienz und entlasten das Personal.

Automatisierung und Klinik-Robotik

Der Einsatz von Automatisierungstechnik und Robotern in Krankenhäusern und Kliniken nimmt immer mehr zu. Im klinischen Betrieb sowie in den Einsatzfeldern Logistik und Zentralsterilisation gilt es die Effizienz zu steigern, Prozesse zu automatisieren und die Kosten zu senken. Gerade auf diesem schnell wachsenden, innovativen Technologiefeld ist ein breiter Überblick über die verschiedenen Hersteller, Technologien und Möglichkeiten entscheidend.

Medizintechnik

Die Medizintechnik entwickelt sich immer deutlicher zu einem kritischen Erfolgsfaktor für Kliniken und Praxen. Obwohl viele Produkte der Medizintechnik mittlerweile fest im medizinischen Alltag verankert sind, werden die tatsächlichen Bedürfnisse und Anforderungen zu wenig abgefragt und berücksichtigt.

Informationstechnik

Damit Informationstechnik zum Erfolgsfaktor wird, müssen Prozesse überdacht und neugestaltet werden. Gerade in der Notfall- und Intensivmedizin ist rascher Zugang zu wichtigen Informationen lebensrettend. Auch im medizinischen Alltag und der Routineversorgung verbessern klinische Daten die Effizienz und entlasten das Personal.

Robotik und Automatisierung

Der Einsatz von Automatisierungstechnik und Robotern in Krankenhäusern und Kliniken nimmt immer mehr zu. Im klinischen Betrieb sowie in den Einsatzfeldern Logistik und Zentralsterilisation gilt es die Effizienz zu steigern, Prozesse zu automatisieren und die Kosten zu senken. Gerade auf diesem schnell wachsenden, innovativen Technologiefeld ist ein breiter Überblick über die verschiedenen Hersteller, Technologien und Möglichkeiten entscheidend.

Gut zu wissen

  • Wie beeinflusst ein neuer MRT die Außenfassade der Klinik?

    Ein MRT benötigt für den Betrieb Helium. Es muss bei einem Notfall sofort entweichen können. Deshalb wird ein MRT mit einem Quenchrohr versehen, das Helium auf kürzestem Weg aus dem Gebäude führt. Oft ein heftiger Eingriff in die Bausubstanz. Das Quenchrohr steht stellvertretend für mindestens zwei Dutzend weitere Abhängigkeiten, die sich oft gegenseitig beeinflussen: Arbeitsprozesse, Klima, Elektrik, Schallschutz, Statik, Raumkonzept, Abschirmungen, elektromagnetische Verträglichkeit, Schwingungen, Transportwege, usw.

  • Ist es wirtschaftlich, einen Hersteller zum Verbündeten zu machen?

    Der vermeintlich einfachste Weg zum Hersteller ist nie der wirtschaftlichste. Weil so die Industrie die Wettbewerbssituation vermeiden kann. Ihnen fehlt jegliche Vergleichsmöglichkeit. Zudem fehlt der Industrie der Blick für das große Ganze. Bauliche oder organisatorische Hürden werden nicht beachtet und müssen im Nachgang angegangen werden.

  • Was haben zufällige Entscheidungen und ungeplante Kosten gemeinsam?

    Es gibt Entscheidungen, die – obwohl nach bestem Wissen und Gewissen überlegt – letztlich spontan fallen. Oftmals aufgrund mangelnder Übersichtlichkeit. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass solche Entscheidungen ungeplante Kosten und Fehlentscheidungen nach sich. Erst wenn von Anfang alles bedacht ist, lassen sich Mehraufwand und Mehrkosten vermeiden.

  • Sie wissen, was Sie wollen, aber nicht, wie es professionell umgesetzt wird?

    In der Regel wissen Auftraggeber konkret, was sie wollen. Haben aber nur eine diffuse Ahnung davon, wie sich das Vorhaben bewerkstelligen lässt. Und überlassen die Ausführung denen, die es vermeintlich wissen: Der Industrie. Die allerdings will vor allem verkaufen. Fragen zur Nachhaltigkeit oder die Berücksichtigung der bestehenden Infrastruktur werden nur oberflächlich behandelt. Ein neutraler Fachplaner garantiert hier eine sach- und fachgerechte Entscheidung.

Die, die es wissen müssen:
Unsere Kunden.

Jürgen Wagner
Leitung Wirtschaft
Regionale Kliniken Holding GmbH

Die Planung der innovativen Technologie einer Hybrid-OP-Angiographieanlage in Abstimmung mit einer Sanierungsmaßnahme konnte dank der Erfahrung von Birkholz und Partners erfolgreich realisiert werden. Wertvolle Unterstützung haben wir dabei insbesondere bei den Schnittstellen der Röntgenanlage zu anderen Medizingewerken und der baulichen Maßnahme erhalten.

Professor Dr. Claus Schmitt
Klinikdirektor Medizinischen Klinik IV
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH

Dank der professionellen Planung von Birkholz und Partners erlaubt der elektrophysiologische Arbeitsplatz eine hocheffiziente Arbeitsweise in einer optimalen Arbeitsumgebung.

Rainer Münch
Ehem. Geschäftsführer
Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall

Hochkompetent, marktnah und mit dem Blick für den langfristigen Erfolg.

Ulrich Hipp
Ehem. Geschäftsführer
Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart

Die Arbeit von Birkholz und Partner ist professionell, kundenorientiert, flexibel, verlässlich und termintreu.

Prof. Dr. Hans-Björn Gehl
Chefarzt des Instituts für Diagnostische Radiologie
Klinikum Bielefeld gem. GmbH

Ohne die kompetente Beratung und Planung durch Birkholz und Partners wäre das Gesamtprojekt nicht gelungen.

Tony Elzoghbi
Direktor Governance and Internal Audit Department
Dubai Health Authority (DHA)

Die professionelle und zuverlässige Unterstützung von Birkholz und Partners im RIS/PACS- Projekt war einzigartig.

Prof. Dr. Dieter Daub
Ehem. Geschäftsführer
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH

Es war sehr angenehm, dass dieses große Projekt für die Geschäftsführung so geräuschlos und erfolgreich umgesetzt wurde.

Dr. Rudolf Conrad
Geschäftsführender Gesellschafter
Diagnosticum Bayern Mitte | Standort Ingolstadt

Bei laufendem Praxisbetrieb war die Kombination aus Praxisumsetzung und Geräteneuanschaffung in Ingolstadt sowie der zeitgleiche Gerätetausch am Praxisstandort Eichstätt in einem vorab festgelegten engen zeitlichen Rahmen nur mit professioneller Projektbegleitung durch Birkholz und Partners punktgenau zu realisieren.

Dr. Hannes Häuser
Ärztlicher Direktor der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie
Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH

Von besonderer Bedeutung bei der wiederholt erfolgreichen Zusammenarbeit ist der immer aktuellste Marktüberblick und die kundenspezifische Lösungsorientierung.

Martin Schneider
Geschäftsführer | Universitätsklinikum Erlangen
Medizinisches Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnik

Wir wurden von Birkholz und Partners in allen Projekten stets sehr kompetent und neutral beraten. Der „Blick über den Tellerrand“ um Abhängigkeiten zu anderen Themen zu berücksichtigen und die Berücksichtigung strategischer Zukunftsüberlegungen wurden stets sehr gut in die Projekte eingebracht und unsere Individualitäten berücksichtigt, ohne die Chance für Verbesserung zu verpassen.